Ahnenforschung Wenzel

Notizen


Treffer 101 bis 150 von 2,950

      «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 59» Vorwärts»

   Notizen   Verknüpft mit 
101 Bg.
L.-Orte: Altheide 
Grüger, Anna Maria (I2751)
 
102 Bg.
L.-Orte: Altheide Bad 
Wenzel, Josef (I1642)
 
103 Bg.
L.-Orte: Beesten 
Helmes, Christiani (I2486)
 
104 Bg.
L.-Orte: Beesten 
Beenken, Jan (I2613)
 
105 Bg.
L.-Orte: Beesten 
Maria (I2662)
 
106 Bg.
L.-Orte: Ebersdorf u. Neundorf 
Kliegel, Antonia (I3301)
 
107 Bg.
L.-Orte: Grünbrunn
Gque.: KB Kronstadt /St.A. Zamrsk 
Stehr, Anna Maria (I2991)
 
108 Bg.
L.-Orte: Königswalde 
Anna Maria (I3236)
 
109 Bg.
L.-Orte: Voigtsdorf
Taufp: Peschel Rosina,Nentwig Georgi, Veith Christ. 
Weigang, Joseph (I2159)
 
110 Bg. Haase, Antonius, Mathäus (I2683)
 
111 Bg. 1719 = Gerichtsverwalter 1728 = Scholtze 10.1.1995
L.-Orte: Altheide 
Haase, Johann George (I2686)
 
112 Bg. 52 Jr.
L.-Orte: Voigtsdorf 
Laufer, Elisabeth (I2160)
 
113 Bg. 6 Wochen alt Haase, ohne (I2682)
 
114 Bg. Alter 86 Jr.
L.-Orte: Voigtsdorf 
Reinholt, Elisabeth (I2219)
 
115 Bg. eher Daniel lt. Trauung Marianna geb.1750/1751 Hypothese:
Biedermann kommt vor 1791 "aus Schlesien" nach Oberschwedel-
dorf. Er arbeitet als Schaffer auf dem Engelhof, der zu
dieser Zeit vom Grafen Haugwitz, Erbherren auf Pischkowitz,
an Wirtschafts- inspektor Anton Franz verkauft worden ist
(1787). Eine Tochter(Anna Rosalia 1791) ist in Oberschwedeldorf
kath. getauft, während der älteste Sohn Gottlieb (1779)
und Tochter Marianna noch "im Schlesischen" evangelisch
getauft sind. Marianna hat dann katholisch geheiratet.
21.1.1994
L.-Orte: Oberschwedeldorf 
Biedermann, Daniel (Gottlieb) (I2109)
 
116 Bg. hitziges Fieber=Typhus
L.-Orte: Voigtsdorf 
Knöll, Rosina (I2162)
 
117 Bg. Soldat Brem.Reg. v. Kgl. Major Butler Comp.
L.-Orte: Voigtsdorf 
Weigang, Josef (I2673)
 
118 Bg. = gen. Höckershilvers
L.-Orte: Plantlünne 
Wenneker, Anna Maria (I2488)
 
119 Bg.Schr. v. 16.2.1993 R.T. Prinke,Posen
Es dürfte sich um den Sohn des Hüttenmeisters zu Deschney, Georg Keller, handeln. Einzelheiten
siehe "Die Glashütte zu
Deschnei im Adlergebirge" in "Glatzer Heimatblätter - Zeitschrift des Vereins für Glatzer
Heimatkunde-" 28. Jahrgang 15. März
1942 Heft 1 7.1.02
L.-Orte: Kronstadt, Langenbrück 
Koler, Martin (I2384)
 
120 Bg.Status animarum Emsbüren 1749
L.-Orte: Leschede
Gque.: Datenbank Emsbüren
Tque.: Datenbank Emsbüren 
Vents, Gesina Margareta (I2464)
 
121 Bg.Tf. Übergabe des Bauerngutes von seinem Vater George H.
Vertrag vomì 13.11.1701. Dort wird auch die Aussteuer für Elisabeth
geregelt. Elisabeth, die Schwester von George, heiratet
Adler, Anton am 7.11.1702ì Heintze George, der Bruder von
Elisabeth und Hofeserbe heiratet dieì Schwester von Adler,
Anton, Anna Adler. Übergaevertrag aus dem St.A. Breslau
in den Unterlagen. 5.7.1994.
L.-Orte: Altheide 
Heintze, George (I2685)
 
122 Bgg. zwischen 1677-1681 (Zahlg. Bgg.Hofübergabevertrag) In
der Steuer-Rolla von 1654 die in den Unterlagen vorhanden ist,
istì das Bauerngut mit Fläche und Inventar verzeichnet. Grundherr
war dieì Stadt Glatz für das Hospital in Glatz. 5.7.1994
L.-Orte: Altheide 
Adler, Christoph (I2297)
 
123 Bgr. Tf.Tocher Anna Rosalia geb. 1755/1756 Im Jahre 1823 mit
68 Jahren zu Tochter Marianna und deren Ehemann Grüger, Franz,
nach Altheide gezogen. Status animarum Oberschwedeldorf
18.1.1998
L.-Orte: Oberschwedeldorf 
Plaschke, Rosina (I2110)
 
124 Cousin u. Cousine. 29.1.1998
L.-Orte: Grünbrunn
Sque.: Sta Zamrsk/KB Kronstadt
Bque.: StA Zamrsk/KB Kronstadt 
Schreiber, Elisabeth (I3597)
 
125 Daten vom St. A. Zamrsk:

Taufpaten:

Johann Chrismanek Karl Riesner
Babara Stephan

Tf. Tr. zwischen 1789-1792 bei Taufe Kinder auch "Petrczickin" wohl während des Krieges vom
Standesbeamten als richtig wörtlich Pettersickin falsch als Petrzkin in Ahnenpaß aufgenommen. Bei
der Übereinstimmung der Daten und Taufpaten kann als sicher angenommen werden, daß Johanna
Petrzick vor 1792 in zweiter Ehe meinen Vorfahren Wentzel, Christoph, geb. 1769 heiratete. Aus
dieser Ehe gingen fünf eitere Kinder hervor.
4.2.1996
Vorstehender Vermerk in Hinblick auf zweite Ehe wird endgültig bestätigt durch Vertragskopie vom
3.1.1816 aus der Grundakte Kaiserswalde 19 im Staatsarchiv Kamenz.
4.1.1997
tschechisch: Petrik
Petrzik bedeutet auf deutsch "der kleine Peter" oder "Peterle" in der Sprache der Deutschen von
Trautenau.
Zdenek Sedlacek, Eger-Cheb im Brief vom 10.2.1990
6.1.2001
Durch den nachgewiesenen Trauungseintrag der ersten Ehe mit Becker, Franz,(Helle-Brezina) mußte
jetzt die richtige Petersiek, Anna Johanna, Vater: Veit Petersiek eingetragen und die falsche
Petersiek, Anna Johanna, Vater: Sigismund Petersiek, gelöscht werden. Die falsche Eintragung
beruhte auf der Hypothese im Hinblick auf das Geburtsdatum. Es lag absolute Namensgleichheit vor.
17.5.03
L.-Orte: Trckawald, Kaiserswalde
Taufp: Riesner, Johann, Chrismanek, Carl; Stephan, Barbara
Gque.: StA Zamrsk/KB Kronstadt
Tque.: StA Zamrsk/KB Kronstadt 
Petersiek, Anna Johanna (I1738)
 
126 Daten von Kirchenbuch Langenbrück von R. Rokita

Tf.Tr.Bg.
L.-Orte: Kaiserswalde
Sque.: KB Langenbrück'/Rokita
Bque.: KB Langenbrück/Rokita 
Galle, Clara Maria (I1546)
 
127 Daten: Ahnenpass Karl Wenzel, Oldenburg

L.-Orte: Grünborn
Gque.: Ahnenpaß Karl Wenzel, Oldenburg
Tque.: Ahnenpaß Karl Wenzel, Oldenburg
Sque.: Ahnenpaß Karl Wenzel, Oldenburg
Bque.: Ahnenpaß Karl Wenzel, Oldenburg 
Wenzel, Joseph (I1538)
 
128 Daten: Feist, Hagen

L.-Orte: Grünbrunn
Gque.: Feist, Hagen
Tque.: Feist, Hagen 
Wenzel, Ferdinand (I1534)
 
129 Depotat-Arbeiter Friese, Helmut (I1794)
 
130 Der Beerdigungseintrag lautet wie folgt: Durch den zeitlichen
Tod von dieser Welt verschied der alte Jacob Rosenberg von
Mertzdorf und den 21. ist dessen Cörper gebührenden .... abgeholt
um in der Bruderschaft und einer gesungenen Seelenmeß
zu Erden bestattet worden. Dessen soll Gott gnädig und Barmherzig
sein wollte (cop. 28.10.1657)
17.12.1997
10.9.1658 Erbkauf des Jacob Rosenberg von Jacob Werner, Märzdorf, lt. Schöppenbuch von
Märzdorf 1600-1758.
28.3.1658 Erbkauf des Jacob Werner von Christoph Dimbter, Mäzdorf, lt. Schöppenbuch von Märzdorf
1600-1758.
14.1.1620 Erbkauf Christoph Dimbter von Vater Michael Dimbter,Märzdorf, Schöppenbuch von
Märzdorf 1600-1758.
2.12.1998
L.-Orte: Märzdorf
Taufp: Frantze,Georg; Klemens, Barbara-Martin
Gque.: St.A.Zamrsk/KB Märzdorf
Tque.: St.A. Zamrsk/KB Märzdorf
Sque.: St.A.Zamrsk/KB Märzdorf
Bque.: St.A.Zamrsk/KB Märzdorf 
Rosenberg(er) (Rosenbuck), Jacobus (I3427)
 
131 Der Nachweis, daß die Familie aus Schönau b. Braunau stammt
ist durch einen Auszug aus dem Freundschaftsbuch Schönau erbracht.
Dort wird als einer der Vorahnen ein Gramel, George aufgeführt.
26.12.1997
Gque.: Diöz.Breslau/KB Schönwalde 
Gramel, Adam (I2957)
 
132 Dissertation von Adelheid Beil von 1940

Tf.Bg.
Im Volksmund "Seffla-Tona-Fernand" = Josefs- Antons - Ferdinand.
Dissertation Adelheid Beil von 1940.
L.-Orte: Kaiserswalde
Gque.: KB Langenbrück/Rokita
Tque.: KB Langenbrück7Rokita 
Wenzel, Ferdinand (I1568)
 
133 Ehe mit Christoph Wentzel, offensichtlich keine Kinder.
KB Langenbrück, Diöz. Breslau
Taufpaten:

Elisabeth Schliemann
Apolonia Englich
Josef Rathmann 
Becker, Marianna Anna Maria Apolonia (I1958)
 
134 EHESCHLIESSUNG: Standesamt Hamburg-Eimsbüttel Nr. 16/1892

EHESCHLIESSUNG: 2.Ehe 23.08.1911 in Hamburg-Mitte Nr. 410/1911

EHESCHLIESSUNG: 3.Ehe 11.09.1915 in Hamburg-Barmbek Uhlenhorst Nr. 497/1954

TOD: Laut Standesamt Hamburg bis 1954 kein Sterbeeintrag. 
Friese, Bernhard Wilhelm Gustav (I1793)
 
135 Eigen Sein Majestät
L.-Orte: Lohe 
Bock, Gerrit (I2592)
 
136 eigene Kenntnis
Aus den Aufzeichnungen Forstreuter, Lünne:
Eheleute Hermann Bernhard Rotermann u. Anna Maria geb. Hofrogge, Plantlünne verkaufen am
2.5.1857 an den
KaufmannMerscher, Plantlünne,Haus Nr. 19b.
Wilhelmine Merscher heiratet den Orgelbauer Haupt aus Osnabrück. (Mitteilung Siefker).
lt.Stückvermessungshandriß war es ein Grundstück Anton Merscher, Plantlünne Nr. 17.
Bernhard Schottel geb. 6.12.1894 in Herzford, gest. 10.1.1930 in Plantlünne.
Siefker: Rosa Schottel geb. um 1896, die Familie stammt evtl. von Schottelhof in Herzford, zwischen
Schepsdorf und
Hanekenfähr.
Siefker: Schottel hat das Grundstück in dern zwanziger Jahren verkauft an Rickling.
Heinz Rickling: Heinrich Rickling hat das Geschäft zunächst gepachtet (mit Vorkaufsrecht) und dann
gekauft von dem Orgelbauer
Haupt aus Osnabrück.
Heinrich Rickling war im 1. Weltkrieg Soldat in Kiel. Nach dem Kriege Aale geangelt. Er handelte mit
Wild, bis etwa 1985,
hauptsächlich nach Rheine, aber auch mit Fellen und Leder, auch mit Kuhhäuten. Nach dem 1.
Weltkrieg arbeitete er auch als
Sattler, Schuster und reparierte auf Bauernhöfen die Pferdegeschirre. Felle u.a. auch von Maulwürfen
von Füchsen und Mardern
schickte er früher nach Leipzig, nach dem Kriege nach Frankfurt a.M.
Anmerkungen: Im heutigen Haus befand sich ein alter Sandstei-Kamin mit der Aufschrift: B.
Rotermann 1828 A.A.Boncke. Der
Sims war ummauert und wurde beim Umbau 1968 wieder sichtbar und ausgebaut und verwahrt.
Am ehemaligen Fachwerkgiebel Richtung Düchting befindet sich ein Eichenbalken über die ganze
Breite mit einem Slpruch und
der Jahreszahl 1836. Vertrag v. 2.5.1867: Die Eheleute Gastwirt Bernhard Rotermann und Anna Maria
geb. Hofrogge zu
Plantlünne verkaufen am 2.5.1857 an den Kaufmann Anton Merscher zu Plantlünne das Haus 19b.
Darin legen die Verkäufer fest,
daß auf der Südseite zwei Fach, etwa vierzehn Fuß abgebrochen werden kann und der Platz beim
Verkäufer bleibt. Der Käufer
erhält das Recht, auf dem Platz (an dieser Stelle befinden sich die Stallungen) Dung aus seinen
Stallungen zu werfen und bis zu
vier Fuder dort liegen zu lassen. Der Käufer Merscher verpflichtet sich, in dem Haus keine
Gastwirtschaft zu betreiben. Der
Verkäufer behält die an dem Hause haftenden Markengerechtsame.
Der Stall wurde während des zweiten Weltkrieges beschädigt. Das Haus wurde 1968 neu umklinkert.
Vor dem Haus standen zwei
Linden die gefällt wurden. Eine Weißdorn-Hecke umgrenzt das Grundstück, wird beidseitig von
Rickling geschnitten. 2 Kühe bis
etwa 1965, 1 Pfer bis etwa 1966, ebenso noch Schweine bis etwa 1965. Milchwagen von etwa 1968
bis etwa 1982.
2.7.1999
L.-Orte: Lünne 
Rickling, Bernhard, Heinrich! (I2344)
 
137 eigene Kenntnis
L.-Orte: Altheide Bad
Gque.: Stammbuch Fam Rathsmann
Sque.: Stammbuch Fam. Rathsmann 
Kastner, Richard Franciscus Augustinus (I2405)
 
138 eigene Kenntnis
L.-Orte: Altheide Bad 
Ehrlich, Franz (I2402)
 
139 eigene Kenntnis
L.-Orte: Brümsel u. Plantlünne
Taufp: Revermann,Anna Angela;Schoppe,Johann,Clemens 
Schoppe, Anna! Elisabeth (I2345)
 
140 eigene Kenntnis
L.-Orte: Wölfelsdorf 
Wagner, Alfred (I2409)
 
141 eigene Kenntnis Geier, Hermann (I2398)
 
142 eigenes Wissen Tr.
L.-Orte: Brümsel 
Revermann, Anna Carolina (I2358)
 
143 Eigentümer der Glashütte Friedrichsgrund Kr. Glatz
Genealogie Museum Glatz.
25.5.03
L.-Orte: Friedrichsgrund Kr. Glatz
Gque.: Genealogie Museum Glatz 
Rohrbach, Karl (I4643)
 
144 Eygenaar van S.K.M.
L.-Orte: Beesten 
Winkel, Bernd (I2603)
 
145 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I2066)
 
146 Familien-Stammbuch; Sterbeurkunde Kirchliche Trauung: 03.05.1919
Oberschwedeldorf StA: Altheide Bad; Pf: Oberschwedeldorf;
StA: Plantlünne; Pf: Plantlünne
L.-Orte: Altheide Bad; Plantlünne
Taufp: Krause,Josef;Wenzel,Anna;Grüger,Auguste

Taufpaten:

Josef Krause
Anna Wenzel
Auguste Grüger 
Wenzel, Paul (I2067)
 
147 Familien-Stammbuch; Sterbeurkunde Kirchliche Trauung: 03.05.1919
Oberschwedeldorf StA: Lauterbach; Pf: Neundorf; StA:
Altheide Bad; ì Pf: Oberschwedeldorfw
L.-Orte: Neundorf; Altheide Bad; Lünne
Taufp: Weigel,Anna;Hötzel,Clemens

Taufpaten:

Anna Weigel
Clemens Hötzel 
Wagner, Anna (I2068)
 
148 Foto Gedenktafel Kirche Neundorf
L.-Orte: Neundorf 
Wagner, Josef (I2410)
 
149 Foto Gedenktafel Kirche Neundorf
L.-Orte: Neundorf 
Wagner, Richard (I2411)
 
150 frei
L.-Orte: Messingen 
Lange Borg, Jan (I2616)
 

      «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 59» Vorwärts»